Museo del Prado: Gemälde

Museo del Prado: Gemälde

Das Museo del Prado in Madrid gilt als eines der größten Kunstmuseen der Welt und beherbergt eine permanente Kunstsammlung mit über 5.000 Zeichnungen und mehr als 2.000 Kunstwerken, 700 Skulpturen sowie über 1.000 Medaillen und Münzen. Im Prado-Museum können Sie die Madrider Kunstszene entdecken und die beeindruckenden Werke spanischer Meister bewundern. Zu den Highlights des Museo del Prado gehören die berühmten Gemälde von Velazquez.

Das 1819 eröffnete Museo del Prado gilt als Grundlage der Weltkunst und ist weltweit eines der allerersten öffentlichen Kunstgalerien. Wir stellen Ihnen nun die bedeutendsten Gemälde im Museo del Prado vor:

Museo del Prado: Künstler und Themen

Museo del Prado Gemälde

Das Museo del Prado beherbergt die weltweit umfassendste Sammlung von Werken von Velazquez, Francisco de Goya und El Greco. Zudem werden auch Werke von anderen spanischen Meistern ausgestellt, wie José de Ribera und Francisco de Zurbarán.

Bei Ihrem Museumsbesuch sehen Sie außerdem Werke von Raffael, Hiëronymus Bosch, Paolo Veronese, Pieter Bruegel dem Älteren, Tintoretto, Anthony Van Dyck, Peter Paul Rubens, Rembrandt, Antoine Watteau, Nicolas Poussin und Claude Lorrain sowie eine hervorragende Sammlung griechisch-römischer Statuen.

Museo del Prado Kunstwerke

Im Jahr 2021 soll die Dauerausstellung des Museo del Prado eine wesentliche Veränderung erfahren: Werke Künstlerinnen und Inklusivität sollen bis zum Sommer 2021 stärker vertreten und in den Fokus genommen werden. Zudem soll die Ausstellung um Kunstwerke von außerhalb Europas erweitert werden.

Die im Prado-Museum ausgestellten Werke beschäftigen sich mit Themen wie Heilige, das Neue Testament und die Apokryphen, königliche Porträts, Nude Art, weltliche Porträts, Handel und Professionen, die Ikonographie der Jungfrau, mythologische Gottheiten, sozialer Realismus/Alltagsleben und das Alte Testament.

Museo del Prado: Highlights

Las Meninas, Diego Velázquez

Dies ist eines der größten Gemälde von Velazquez, das ein Gefühl von Leben und Realität vermittelt sowie komplexe Bedeutungen zu verbergen scheint. Dieses berühmte Kunstwerk ist auch das einzige Werk, dem der Kunsttheoretiker Antonio Palomino einen eigenen Abschnitt in seinem Buch über die Geschichte der spanischen Maler widmete.

Die Schwarzen Bilder, Francisco Goya

Hierbei handelt es sich um 14 Gemälde von Francisco Goya, die in den späteren Jahren seines Lebens zwischen 1819 und 1823 gemalt wurden. Wie der Name schon vermuten lässt, zeigen die Schwarzen Bilder intensive, eindringliche Themen, die Goyas düstere Sicht auf die Menschheit und seine wachsende Angst vor dem Wahnsinn widerspiegeln.

Die Unbefleckte Empfängnis, Giovanni Battista Tiepolo

Dieses majestätische Kunstwerk war Teil einer Sammlung von sieben Altarbildern, die 1767 für die königliche Kirche von San Pascual Bailon angefordert wurden. Die Altarbilder zeigen die komplette malerische Dekoration dieser alcantarinischen Franziskanerkirche in einem strengen klassischen Stil.

Ein Adliger mit seiner Hand auf seiner Brust, El Greco

Dieses Brustbildnis wurde dem Museum von der Witwe des Herzogs von Arco geschenkt. Das Gemälde wurde um 1580 in Toledo gemalt und ist das berühmteste in einer Reihe von weltlichen Porträts eines unbekannten Herrn, der in Schwarz gekleidet ist, eine weiße Halskrausen trägt und vor einem dunklen Hintergrund dargestellt ist.

Der Garten der Lüste, Hieronymus Bosch

Der Garten der Lüste ist wohl das berühmteste und rätselhafteste Werk von Bosch. Das Hauptthema des Gartens der Lüste ist das Schicksal der Menschheit. Während das Thema dem des Heuwagens ähnlich ist, stellt Bosch dieses Konzept ganz anders und expliziter dar.

Charles V at Múhlberg, Titian

This portrait celebrates Charles V's victory over the Schmalkaldic League at Mühlberg in 1547. The detailed artwork spotlights his suit of armor, which has an image of the Virgin and Child on the breastplate, as was the norm with Charles' armor from 1531.

Judith am Bankett des Holofernes, Rembrandt

Das Subjekt dieses Gemäldes sorgte jahrhundertelang für Unklarheiten. Es wird angenommen, dass es sich um Sophonisba oder Artemisia handelt. Viele identifizieren das Gemälde auch als Darstellung einer generischen Königin, die mit ihren Juwelen und reichen Gewändern ausgestattet ist und von einer Jungfrau einen Becher erhält.

Tasse mit goldener Jungfrau, Unbekannt

Dieses Gemälde zeigt eine Tasse oder ein Salzfässchen mit einer goldemaillierten, mit Rubinen und Diamanten geschmückten Skulptur, die von einer Figur gehalten wird. Die Figur ist eine Meerjungfrau mit einem goldenen Torso und einem schimmernden, grünen Schwanz. Sie trägt einen Kopfschmuck aus emaillierten Federn und ihre offenen Arme halten ein mit Rubinen verziertes Achatgefäß mit unzähligen emaillierten Blättern.

Museo del Prado: Ausstellungen

Im Museo del Prado finden regelmäßig Dauerausstellungen statt. Dies sind die aktuellen Ausstellungen:

  • Das Vermächtnis von Carmen Sánchez: die letzte Unterrichtsstunde (23.03. bis 24.10.21): Es wird das großzügige Vermächtnis der Lehrerin Carmen Sánchez García im Museo del Prado ausgestellt.
  • Die Geschichte des Museo del Prado und seiner Gebäude (ab 17.03.2021): In Zusammenarbeit mit dem südkoreanischen Tech-Giganten Samsung führt diese Ausstellung die Besucher zurück in die Vergangenheit und zeigt, wie das Museo del Prado entstanden ist.
  • Wiedervereint (06.06.2020 bis 25.07.2021): Für diese Installation wurden über 190 Kunstwerke in die Hauptgalerie verlegt. Kontrastreiche Werke werden hier nebeneinander ausgestellt und gehen dadurch einen Dialog ein.
  • Marinus van Reymerswale (09.03. bis 13.06.2021): Diese monografische Ausstellung zeigt die Werke eines niederländischen Künstlers des frühen 16. Jahrhunderts: Marinus van Reymerswaele.

Museo del Prado: Tickets mit Zeitfenster

Sofortbestätigung
Digitale Tickets
Flexible Dauer
Mehr anzeigen +

Paseo del Arte – 3 Museumspässe: Prado, Thyssen-Bornemisza und Reina Sofia

Sofortbestätigung
Digitale Tickets
Flexible Dauer
Mehr anzeigen +

Geführte Museo del Prado-Tour

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
Flexible Dauer
Geführte Tour
Mehr anzeigen +

Kombiticket: Museo del Prado + Königspalast

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
5 Std.
Geführte Tour
Mehr anzeigen +

Häufig gestellte Fragen: Museo del Prado Gemälde

Welche Kunstwerke werden im Museo del Prado ausgestellt?

Im Museo del Prado werden Kunstwerke vom 12. bis zum frühen 20. Jahrhundert ausgestellt. Die Werke basieren auf der ehemaligen königlichen Sammlung Spaniens.

Welche Gemälde sollte man im Museo del Prado unbedingt gesehen haben?

Schauen Sie sich unbedingt den Garten der Lüste, Die Kreuzabnahme, Die Geburt der Milchstraße und Die drei Grazien sowie Artemisia an.

Welche Skulpturen sollte man im Museo del Prado unbedingt gesehen haben?

Im Prado sollten Sie sich unbedingt Renaissance- und Barockskulpturen, Werke aus dem 18. und 19. Jahrhundert sowie einige orientalische und mittelalterliche Stücke ansehen.

Wofür ist das Museo del Prado berühmt?

Das Museo del Prado beherbergt die weltweit umfassendste Sammlung spanischer Malerei sowie Meisterwerke der italienischen und flämischen Kunst.

Wie viele Gemälde werden im Museo del Prado ausgestellt?

Über 2.300 Gemälde wurden seit der Eröffnung in das Museum del Prado aufgenommen, zusammen mit einer Vielzahl von Skulpturen, Drucken und Zeichnungen.

Welches ist das berühmteste Kunstwerk im Museo del Prado?

Las Meninas von Diego Velazquez aus dem Jahr 1656 ist eines der berühmtesten Gemälde im Prado-Museum.

Wie viel Zeit sollte man für einen Besuch im Museo del Prado einplanen?

Sie können das gesamte Prado-Museum Madrid in etwa 3 bis 4 Stunden erkunden.

Ist das Fotografieren im Museo del Prado erlaubt?

Das Fotografieren oder Filmen ist im Museo del Prado untersagt.